Manfred Salzmann Projektplanung
Home Leistungsspektrum Aktuelle Projekte Kontakt
Baulücke in Weida
Die Wiege des Vogtlands
Geraer Landstraße 9; 07570 Weida
Weida befindet sich am östlichen Rand des Freistaates Thüringen, knapp 12 km südlich der Stadt Gera, im Tal zwischen bewaldeten Bergen, wo der Fluss Auma in die Weida mündet. Die Stadt im Thüringer Vogtland liegt 233 m über NN an den Bundesstraßen 92 und 175. Die hoch aufragende Osterburg prägt das Stadtbild der ältesten Stadt im Vogtland. Sie ist eine landschaftlich schön gelegene Kleinstadt mit einer historischen Altstadt. Bis heute hat sich die Kleinstadt das mittelalterliche Flair bewahrt. In ihr leben ca. 8.900 Einwohner auf einer Fläche von 12,6 qkm. In Weida finden Sie eine gut ausgebaute innerstädtische Infrastruktur vor. Durch die zentrale Lage im Landkreis bestehen günstige Verkehrsanbindungen zu den Autobahnen A4, A9 und A72. Die B 175 sorgt für eine Verkehrsentlastung der Innenstadt.
Einfahrt angrenzende Villa Grundstück
Objektbeschreibung
Die Baulücke befindet sich neben einer angrenzenden kleinen Villa. Eine Genehmigung für den Bau eines Einfamilienhauses liegt vor.
- bauträgerfrei -
Umgebung
Weida hat ein dichtes Netz an Versorgungseinrichtungen und auch für umfassende medizinische Betreuung ist gesorgt. Natürlich gibt es auch Kindergärten und Schuleinrichtungen. Ebenso sind hier umfangreiche Freizeitangebote zu finden, wie z. B. ein Freibad, Fitnesscenter, Tennisanlage und noch vieles mehr.
Wichtige Daten
Eigentumsverhältnisse:Privatbesitz M. Salzmann
Provission:provisionsfrei
Vermarktungsart:Entwicklung/Verkauf/Vermietung
Nutzungsart:Wohnbebauung
Kaufpreis:auf Anfrage
Verfügbar ab:sofort
Impressum